Djenna vom Kalkrieser Berg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dies ist unsere Schwarzschimmelhündin "Djenna vom Kalkrieser Berg"

 

ZB.Nr. 1358/08, geworfen am 17.07.2008, nach Cero KS vom Gievenbach (ZB.Nr. 0636/05, D1, S1, IKP1, VBR, Formwert V) und Inka von der Schnappenburg (ZB.Nr. 0148/02, S1, VJP 73, HZP 194, SW1, HN,  Formwert SG)

 

Djennas Prüfungsergebnisse: D3* Sil, D1, S1, VJP 62 P., HZP 179 P. (Suchensieger), HN, SWIII, VGPIII (ÜF), IKP 1, V 1.

 

Djenna hat eine weitreichende Nase und besticht durch ihr ausdrucksvolles und festes Vorstehen. Sie arbeitet hervorragend im und am Wasser und hat einen sehr ausgeprägten Finderwillen. Außerdem ist sie sehr apportierfreudig. Sie wird vielseitig im Revier eingesetzt und arbeitet ruhig und konzentriert auf der Schweißfährte. Sie zeigt eine gesunde Härte bei viel Adel und Ausstrahlung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kalkrieser haben die IKP bestanden!

Eika vom Kalkrieser Berg mit Dorotheé Guder und Djenna vom Kalkrieser Berg mit Sigrid Asche.

Djenna und Jack-Dackel Lilli
Was sein muss muss sein!
Teilnehmer der Solms
Ein Platz an der Sonne!
Beim Strecke legen, Dez. 2011
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familie Asche